Mittwoch, 19. November 2014

DIY Zettelhalter!

Hallo ihr Süßen!

Wenn ihr auch jemand seid, der tausend kleine Zettelchen besitzt auf denen To-Dos stehen, dann wird euch das hoffentlich helfen ein bisschen Ordnung zu schaffen. Ich krieg es oft nicht gebacken meine Zettel wegzuwerfen und deshalb fliegen sie überall in meinem Zimmer herum, besonders auf meinem Schreibtisch.


Doch seit ich diesen Zettelhalter habe, ist es doch ein bisschen mehr ordentlich als vorher.
Ihr Braucht:

Schritt 1:


Schritt 2


Schritt 3:
Klebt die Korken so zusammen wie ihr sie haben wollt.



Schritt 4:


Schritt 5:





Das war mein kleines DIY um etwas mehr Ordnung auf euren Schreibtischen herzustellen. Ich hoffe es hat euch gefallen, bis zum nächsten Mal!
Lisa ♥

Montag, 17. November 2014

30 Tage Hautklar Challenge! #6

Tag 21
Die Tagesaufgabe heute: Raus mit dir! Ich soll an die frische Luft, was ich beim Joggen gehen gleich erledigt habe. Und ich soll das Kissen wieder überziehen. Aufgaben des Tages sind also geschafft worden!

Tag 22
Heute gab es wieder einen Erinnerungstag und einen kleinen Bericht über Nahrungsergänzungsmittel, da besonders Zink gegen Pickel sehr wirksam ist.

Tag 23
Heute gab es den Tipp viel zu trinken und da ist mir aufgefallen, wie wenig ich eigentlich am Tag trinke. Ca. 1-1.5 Liter am Tag, obwohl es eigentlich mindestens 2.5 Liter sein müssten. Der Extra-Tipp war es, Pickel mit grünem oder schwarzem Tee abzutupfen.

Tag 24
Erinnerungstag für Sport und Handtuch wechseln.

Tag 25
Heute gab es einen Ernährungstipp. Vollkornbrot und -pasta schmecken nicht nur gut, sondern helfen auch bei der Heilung der Haut bei Unreinheiten.

Tag 26
Sport stand heute auf dem Programm und es gab einen informativen Artikel über den Zusammenhang von Alkohol und Hautunreinheiten.

Tag 27
Es gab heute einen Hygienetipp für mich: Rasierer desinfizieren. Und oben drauf war der Extratipp heute ein Artikel über den Aufbau unserer Haut.

Tag 28
Erinnerungstag für Sport und das Kopfkissen wechseln.

Tag 29
Erinnerungstag für Handtuch wechseln und es gab einen Artikel über Saunabesuche.

Tag 30
Der letzte Erinnerungstag für Sport und die Aufforderung alle Kosmetikprodukte zu überprüfen dass "nicht komedogen" drauf steht.

Das war meine Hautklar Challenge. Das Fazit kommt im nächsten Blogpost.
Bis zum nächsten Mal.
Lisa ♡

Sonntag, 16. November 2014

30 Tage Hautklar Challenge! #5

Tag 17
Heute gab es eine schöne Aufgabe: Nehme ein Kamille Dampfbad. Das habe ich mit Vergnügen erfüllt und ein weiterer Tipp war es, zu überprüfen wie oft ich am Tag mein Gesicht berühre oder mein Gesicht an den Händen abstütze und versuchen es zu unterlassen.

Tag 18
Erinnerungstag! Und der Tipp Schweinefleisch zu redzuzieren. Ich wusste schon länger das Schweinefleisch nicht das gesündeste Fleisch ist und bin mittlerweile auf Hähnchen- und Putenfleisch umgestiegen.

Tag 19
Heute war es mehr als ein Rat, als eine Aufgabe: Wichtigste Regel! Nicht verstecken! Triff dich mit Freunden und genieß dein Leben. Sehr schöner Rat, ich kann mir gut vorstellen wie manche mit schlimmerer Haut sich täglich in ihren Zimmern verkriechen und hoffen dass sie niemand sieht. Aber die Haut leidet mit uns, den auch unsere Gefühle können sich auf sie auswirken. Das sieht man sehr gut bei Stress, aber auch bei Traurigkeit kann man Veränderungen in der Haut sehen. Das beste was man in diesem Fall tun kann, ist die Haut zu ignorieren, auf die, die einen komisch anstarren pfeifen und einfach das zu tun was einen glücklich macht. Das ist nicht nur gut für unsere Haut sondern auch für unsere Seele.

Tag 20
Heute früh erreichte mich eine E-Mail von der Redaktion der 30 Tage Hautklar Challenge, die mich noch einmal motiviert weiter zu machen und die letzten 10 Tage durch zu halten. Ich finde es schön wenn sie uns so unterstützen. Heute gab's auch den Tipp eines Salzbades und man sollte sich bei einem Sportkurs wie Yoga anmelden.  

Das war's heute von mir. Bis zum nächsten Mal!
Lisa ♥

Samstag, 15. November 2014

Li-La-London!

Hallo ihr Lieben!

Heute kommt eeeeeeendlich mein Beitrag zu London. Ich habe mich schon lange auf diesen Post gefreut, denn es zaubert mir ein Lächeln ins Gesicht, an die schöne Zeit zurück zu denken. London ist so eine schöne Stadt und schon die Überfahrt nach England allein war ein tolles Erlebnis für mich.
An dem Tag an dem wir ankamen, haben wir nach dem Essen gleich Einweisung in die U-Bahn erhalten und dann haben wir uns in kleinere Grüppchen unterteilt und haben angefangen London etwas zuerkunden. Wir sind an Brent Cross eingestiegen und bei Tottenham Court Road wieder ausgestiegen und sind an der Oxford Street gelandet. Ich war vom Anblick überwältigt. Wie alles geleuchtet und strahlt hat in sämtlichen Farben und das Leben was sich auf dieser Straße getummelt hat.
Selbst das Britische Wetter am nächsten Tag hat mir nichts ausgemacht. Wir haben Sight Seeing gemacht. Wir haben Big Ben, Westminster Abbey, den Tower of London und vieles mehr gesehen.
Westminster Abbey 

Big Ben
 Tower Bridge
Tower of London


  Madame Tussauds
Im Madame Tussauds war ich auch und ich glaube ich bin da mit einem Dauergrinsen durch gelaufen. Besonders auf das Bild mit Ryan Gossling und Emma Watson bin ich sehr stolz.
An Tag 3 sind wir in die Uni Stadt in Camebridge gefahren, die mir natürlich auch sehr gut gefallen hat. 
 Das hier sind natürlich nur ein paar Ausschnitte da ich nicht alles fotografieren konnte. Die Stadt hatte Charakter und das hat mir so sehr daran gefallen. Es hatte haufenweise schöne kleine Plätze wie diese Brücke im unteren Bild links. Aber selbstverständlich darf ein Foto in einer roten Telefonzelle nicht fehlen und so stande dort ich mit meinen Freundinnen ca eine Viertel Stunde und wir haben Bilder geschossen.


Wenn jemand mal in Camebridge sein sollte, dann kann ich ihm diesen Laden rechts empfehlen. Er ist anders, er hat Bücher und mehr oder weniger andere außergewöhnliche Sachen darin. Der Laden heißt Ark.

Am selben Tag etwas später sind wir noch zum Wembley Outlet gefahren und haben viel geshoppt.
Mit der Dunkelheit am Abend kamen auch wieder bunte Lichter die alles viel interessanter haben aussehen lassen.
Zu unserer Überraschung fanden an diesem Abend Music Awards gleich neben an statt, so kam es dazu dass ich Jessie J gesehen hab und sogar berührt habe. Für den einen oder anderen ist das keine große Sache, aber ich bin ein großer Fan von ihr. Leider konnte ich kein vernünftiges Bild von ihr schießen.
Am nächsten Tag stand für mich die Harry Potter Walking Tour auf dem Programm, aber vorher war ich noch in dem berühmten Kaufhaus Harrods. Passend zu der Harry Potter Tour trug ich einen Hogwartspulli. Aber bevor die Tour began, saß ich mit vielen Mädels aus meiner Reisegruppe am  Leicester Square und habe erst eine, dann zwei, dann gefühlte Hundert Tauben mit Keckskrümmeln gefüttert.

Die Tour hat mir sehr gefallen, es war interessant kleine Plätze zu sehen die J.K.Rowling für die Winkelgasse inspiriert hatten oder auch wo manche Szenen gedreht worden sind.

Am letzten Tag sind wir nach Camden Town gefahren, was für mich das Künstlerviertel war. Es war wirklich der besonderste Stadtteil in London. In einem kleinen Markt, der sich Horse Hospital nennt, gibt es sehr gutes Essen und viele kleine Stände mit den verschiedensten Dingen.


Im letzten Bild sieht man eine junge Dame die weiße Schuhe anmalt und ich war so fasziniert davon, weil es so schön und nach verdammt viel Mühe und Geduld aussah. "Your Size is your Price" bedeutet deine Schuhgröße ist der Preis den du bezahlen musst. Es gab so viele schöne Motive und Ideen. Ich glaube so oft wie ich "wow" gesagt habe, hat die Künstlerin in einer Woche nicht gehört.

Auch wenn London sehr schön war, bin ich doch sehr oft kaputt gewesen und dank einer lieben Freundin die Mitreisende war, gibt es davon auch Bilder.

Natürlich möchte ich euch noch meine lieben Mitbewohnerinnen und Freundinnen zeigen, die mich die ganze Zeit begleiteten und denen ich eine wunderbare Zeit in London zu verdanken habe.
Ich danke außerdem dem lieben Mädchen links, da sie so schöne Bilder von mir gemacht hat.


Das war's von mir, bis zum nächsten Mal!
Lisa ♥

Donnerstag, 13. November 2014

30 Tage Hautklar Challenge! #4

Viel Spaß mit meiner weiteren Doku zu der 30 Tage Hautklar Challenge. Meine Haut hat sich schon drastisch verbessert und ich bin froh über den einen oder anderen Tipp!

Tag 13
Iss ab heute jeden Tag mindesten einmal Obst und zweimal Gemüse. Das ist ein Tipp den ich sicherlich einhalten kann, da ich sowieso zur Zeit versuche mich gesünder zu ernähren und Obst und Gemüse oft von mir verzehrt wird. Außerdem gab es einen kleinen Bericht über kleine Haushaltshelfen, was sehr interessant war und auch sehr informativ.


Tag 14
Heute war es ein Erinnerungstag, ich sollte das Kopfkissen neu beziehen und auch meine 30 Minuten Sport machen.


Tag 15
An diesem Tag war die Aufgabe ein schönes Foto von mir zu schießen um die Verbesserung meiner Haut zu sehen. Das habe ich leider nicht geschafft da ich diesen Tag nicht einmal am PC war. Ein Extratipp war auch einen Kräutertee mir in der Apotheke anrühren zu lassen, der gut für die Haut sein soll. Das habe ich auch nicht gemacht weil das auch ziemlich kostspielig wird.


Tag 16
Heute gab es einen Bericht über Vitamine. Besonders wenn man Vitamin-Tabletten zu sich nimmt, sollte man darauf achten ob sie Biotin oder Vitmanin B12 enthalten, da diese oft Ursachen für Hautunreinheiten sind. Und es gab wieder die Erinnerung 30 Minuten Sport.

Das waren wieder 4 Tage. Bis zum nächsten Mal.

Lisa ♥

Samstag, 8. November 2014

30 Tage Hautklar Challenge #3

Heute kommt Teil 3 meiner Hautklar Challenge.

Tag 9
Heute gab es den Tipp jeden Tag 15 Minuten zu Entspannen, was mir wirklich seeeehr gefallen hat und was ich ganz bestimmt einhalten werde. Diee kurze Entspannungseinheit ist dazu da Stress abzubauen was sich im Endeffekt auch gut auf die Haut ausübt. Und der Hausmittel-Tipp war ein Kamille-Dampfbad, was ich am Wochenende gleich ausprobieren werde.
Tag 10
Heute gab es den Ernährungstipp, 2x in der Woche Fisch zu essen. Klingt eigentlich sehr gut, nur dass ich bis jetzt nie der große Fischliebhaber war. Außerdem gab es wieder die Erinnerung Sport zu treiben, was ich mit meinem Schwimmtraining sehr gut erfüllt habe. Uuuuund weil ich heute ein Drittel geschafft habe, sollte ich mich selbst belohnen, was ich noch tun werde.
Tag 11
Heute gab es Tipps die mich wirklich sehr interessiert hatten, wie was man beachten muss wenn man geschminkt zum Sport geht. Man sollte bei Puder und Make up immer darauf achten dass "nicht komedogen" oder "nicht abeigen" darauf steht, denn das bedeutet dass es die Poren nicht verstopft. Ein Hygiene-Tipp war heute, das Handy zu desinfizieren, was wirklich Sinn macht wenn ich so darüber nachdenke. Man bemerke, wie viel wir mit unseren Händen anfassen und wie viele Bakterien sich auf ihnen tummeln. Natürlich fassen wir uns nicht so häufig ins Gesicht, aber dafür umso häufiger tatschen wir auch unserem Handy herum. Ich werde mir demnächst kleine Desinfektionstücher holen und damit ab und zu mein Handy putzen.
Tag 12
Heute war wieder Erinnerungstag und langsam fängt alles an Routine zu werden. Meine Haut ist schon viel besser geworden.

Das nächste Update gibts in 4 Tagen. Also bis dahin!
Lisa ♥ 

Dienstag, 4. November 2014

30 Tage Hautklar Challenge #2

Die ersten 4 Tage habe ich gut überstanden und vielleicht bilde ich es mir auch ein, aber ich bin der Meinung dass sich weniger Pickel und Mitesser in mein Gesicht geschlichen haben als sonst. Das sind doch mal gute Vortschritte, nicht?
Jetzt gehts weiter mit den nächsten 4 Tagen.
Tag 5 
Um ehrlich zu sein, habe ich diesen Tag ausgelassen, da ich immer nur auf dem Sprung war und keine Zeit hatte meine Tagesaufgabe anzusehen. Zu meinem Glück war die Aufgabe, wenn ich Raucher sein sollte, die Zigarettenanzahl zu reduzieren. Da ich kein Raucher bin, habe ich die Aufgabe gleich als abgehackt angesehen. Der Hausmittel-Tipp war eine Lavendel-Kompresse. Lavendel wirkt sehr entspannend und das ist gut für unsere Seele als auch für unsere Haut. Beim nächsten Einkauf wird gleich Lavendelöl mitgenommen.
Tag 6
Meine Tagesaufgabe war wieder Sport zu treiben, was ich auch (fleißig wie ich war) getan habe.
Der Hygiene-Tipp war heute anstatt des normalen Wachslappens ein Mikrofasertuch für die Haut zu benutzen. Das hat mich erst stutzig gemacht, aber probieren geht über studieren nicht war? Heute hatte ich einen kleinen "Ausbruch" mehrere kleiner Pickel im Gesicht, was wahrscheinlich daran lag, dass ich gestern auf 2 Geburtstagsfeiern war und sehr viel Süßes gegessen hatte und 1-2 Gläser Sekt getrunken hatte.
Tag 7 
Heute gab es einen Ernährungstipp der hieß: Lasse ab heute alle Süßigkeiten weg!  Langsam frage ich mich ob ich nach den 30 Tage überhaupt noch etwas essen darf, oder ich nur noch von Luft und Sonnenschein lebe. Ich wurde auch daran erinnert heute meinen Kissenbezug zuwechseln. Die Tagesaufgabe habe ich erfolgreich erledigt.
Tag 8 
Die Tage werden langsam nur Erinnerungstage. Erinnerung heute Sport zu treiben und mein Handtuch für das Gesicht zu wechseln. Meine Haut ist schon viel besser geworden.

Das nächste Update wird in 4 Tagen wieder kommen. Bis dahin!
Lisa ♥