Mittwoch, 25. November 2015

Meine erste Bestellung bei reBuy

Hallo ihr lieben Menschen!

Ich habe es getan! Ich habe das erste mal bei reBuy.com bestellt. Falls ihr euch fragt was das ist, es ist ähnlich wie ebay oder amazon wo man Sachen im gebrauchten oder im neuen Zustand kaufen kann. Mich reizt am meisten dort das Bücherangebot (und auch Kamera aber da traue ich mich nicht zu bestellen.). Generell bin ich bei Bestellungen im Internet sehr vorsichtig und noch sehr unerfahren, aber ich kann nur positives über reBuy berichten.

Das Angebot
Das Bücherangebot ist fantastisch. Man hat nicht nur die Möglichkeit das Wunschbuch zu bestellen sondern kann man auch größtenteils den Zustand auswählen, was dann den Preis beeinflusst.
Ich habe mich für 3 Bücher der "Das Lied von Eis und Feuer" Reihe von George R. R. Martin entschieden, die im Laden 15€ kosten aber auf der Seite eben alle unter 10€ waren.

Bezahlung und Versand
Bezahlung kann über viele Wege erfolgen, ich habe mich für die Vorkasse entschieden. Nach dem meine Zahlung eingetroffen war, wurde das Paket verschickt und ist wenige Tage später über den Hermes-Versand mir zu gestellt worden.

Die Bücher

Neben einer Auflistung der Bestellung, waren diese 3 Bücher in dem Paket. 1 Buch war im sehr guten Zustand, also gar keine Gebrauchsspuren und 2 im guten Zustand, also minimale Gebrauchsspuren, leichte Leserillen, verfärbtes Papier. 

Auf diesen Bild könnt ihr den Unterschied relativ gut sehen. Oben das Buch im sehr guten Zustand und unten im "nur" guten Zustand. Der Farbunterschied bei den Seiten ist erkennbar sowie ein schiefer Buchrücken bei dem "guten Zustand".  Bis auf diese Kleinigkeiten gibt es keine Mängel.

Mein Fazit
Ich bin positiv überrascht gewesen, die Bücher sehen gut aus und über den Zustand kann ich mich nicht beschweren. Um Geld zu sparen lohnt es sich auf jeden Fall da mal vorbei zu sehen, ich bin hin und weg. 

Das war's von mir. Bis zum nächsten Mal. 
Lisa ♡ 

Samstag, 21. November 2015

10 Tipps für den Morgen!

Hallo ihr Lieben!

Heute kommt der letzte Teil meiner Kooperation mit Mona in der es rund um die Schule geht. Während sie heute euch zeigt was ihr unbedingt in der Schultasche dabeihaben solltet, findet ihr bei mir 10 Tipps um besser aus dem Bett zu kommen und leichter in den Tag zu starten. Also viel Spaß! :)



Tipp 1

"Trink, Trink, Trink!"
-Nein, keinen Alkohol (auch wenn man der Meinung sein könnte manchmal geht es nicht anders)-
Sobald ihr einen annähernd Wachzustand erreicht habt, greift zu einem Glas (oder auch gleich zu einer Flasche) Wasser und trinkt, aber nicht zu wenig. Das Wasser bringt den Stoffwechsel in Schwung. Greift lieber nicht zu Cola oder Fanta oder sehr stark gesüßten Getränken, der Zucker mag euch vielleicht aufputschen aber das ist von nicht langer Dauer.

Tipp 2

"Steh auf!"

Wichtig ist, dass ihr aus dem Bett kommt und nicht liegen bleibt um ein erneutes Einschlafen (und damit verschlafen) zu verhindern. Ihr müsst nicht aus dem Bett springen, es reicht schon wenn ihr "elegant aus dem Bett rollt und euch auf den Boden plumpsen lasst", glaubt mir, das habe ich schon öfter gemacht-kleiner Tipp, eine weiche Decke auf dem Boden wäre nicht schlecht.

Tipp 3

"Dreh auf!"

Musik hilft mir persönlich sehr um morgens motiviert in den Tag zu starten. Seit ich Spotify habe, höre ich jeden Morgen eine Gute-Laune-Playlist mit vielen erfrischenden und aufgeweckten Liedern.
Es hilft auch schon ein Lied was gute Laune bei euch auslöst als Weck-Ton auszuwählen.

Tipp 4

"Guten Appetit!"

Frühstück ist bekanntlich die wichtigste Mahlzeit des Tages und es stimmt, auch das Frühstück kurbelt euren Kreislauf an und ihr habt mehr Energie. Auch wenn es vielen schwer fällt, versucht nur eine Kleinigkeit zu essen, ein Apfel, eine Banane, ein Joghurt.

Tipp 5

"Der Sprung ins Kalte Wasser!"

-oder unter die heiße Dusche.

Tipp 6

"Man muss Prioritäten setzen!"

Sehr praktisch wenn man unter Zeitdruck steht und am Ende der Zeit steht man da mit einer halb angezogenen Hose, einer Haarbürste die in den Haaren steckt, der Zahnbürste im Mund, über all Wimperntusche nur nicht an den Wimpern, die verstreuten Schulsachen auf dem Boden und verbranntem Toast in der Küche.
Am Wichtigsten sind für mich persönlich vernünftige Klamotten und eine Tasche mit den nötigen Sachen. Essen kann man sich kaufen und Schminken und die Haare sind in 5 Minuten auf dem Schulklo auch erledigt.

Tipp 7

"Vorbereitung ist alles!"

Was hilft einem morgens besonders? Eine bereits gepackte Tasche, ein rausgelegtes Outfit und auch schon vorbereitetes Essen für den Tag. Jedoch sind wir alle nicht immer in der Lage oder schlicht weg einfach zu faul dafür. Dabei ist es schon hilfreich sich Gedanken zu machen wie:
Was brauche ich heute/morgen?
Wie ist das Wetter heute/morgen?
Was könnte ich heute/morgen zu essen machen?
Diese Fragen kann man sich morgens während des Aufstehens stellen oder auch am Abend zu vor während man im Bett liegt.

Tipp 8

"Eins nach dem anderen."

Passt sehr gut zu Tipp 6, eine Routine. Versucht euren Morgen zu regeln und dass geht wenn ihr Schritt für Schritt vorgeht. Gewöhnt euch eine Sache an, die ihr immer nach dem Aufstehen macht. Ob das der Sprung unter die Dusche ist, das Bett zu machen, zu frühstücken, wie ihr möchtet. Wenn sich das in eurem Kopf eingebrannt hat, dann sucht das nächste was ihr danach macht und gewöhnt euch das an. Irgendwann habt ihr einen geregelten Morgen und ohne groß nachzudenken stolpert ihr aus der Tür, fertig angezogen und bereit in den Tag zu starten.

Tipp 9


"Handy weg!"

Haltet euch nicht mit Scrollen durch Facebook, Instagram, Twitter und Co. auf sondern bereitet euch auf den Tag vor.

Tipp 10

"Better Sleep!"

Der letzte Tipp ist eine App die euren Schlafrhythmus überwacht. Better Sleep by Runtastic nimmt eure Bewegungen und Geräusche in der Nacht wahr und sagt euch dann am nächsten Morgen wie ihr geschlafen habt, ihr könnt auch verschiedene Faktoren eingeben wie "Sport gemacht", "Alkohol getrunken", "Spät gegessen" usw. Eine halbe Stunde vor eurer Wunsch-Aufsteh-Zeit, achtet die App darauf wann ihr euch viel bewegt, das ist ein Hinweis auf eine Wachphase und in der könnt ihr besser geweckt werden und euch fällt es leichter aufzustehen.


Das war's dann von mir, seht euch nun Monas Eintrag noch ein.
Bis zum nächsten Mal,
Lisa ♥

Donnerstag, 19. November 2015

5 Frisuren für die Schule!

Hallo!

Das ist der 2. Beitrag zu meiner Kooperation mit Mona von All is Glossy. Nach dem es am Dienstag ein Make Up und ein Outfit von uns gab, präsentiert euch Mona den Inhalt in ihrer Tasche und ich 5 praktische Frisuren für die Schule. Viel Spaß! :)

Dienstag, 17. November 2015

School Outfit!

Hallo ihr Lieben!

Ich bin diese Woche in einer Kooperation mit der lieben Mona von dem Blog All Is Glossy. Auch wenn die Back to School Phase schon vorüber ist, haben wir uns gedacht euch noch einen kleinen Motivationschub zugeben. Diese Woche folgen noch jeweils 2 Posts von Mona und mir, also seid gespannt.

Heute gibt es einen Outfit-Post von mir und ein Make Up Look wartet auf euch auf Monas Blog.


Samstag, 14. November 2015

Meine neue Jacke ♥♥♥

Hallo ihr Lieben!

Der Winter steht vor der Tür ich suche bereits seit letztem Jahr nach einer neuen, schönen, kuschlig, warmhaltenden, praktischen Winterjacke. Anhand der vielen Adjektive könnt ihr euch vielleicht denken, dass ich hohe Ansprüche an solch eine Jacke habe. Doch ich habe sie gefunden und sie hat keine 100€+ gekostet. Wenn es euch genauso geht wie mir, dass ihr lange nach einer Jacke sucht aber nichts findet, hoffe ich euch mit meiner Empfehlung etwas zu helfen.

Mittwoch, 11. November 2015

Produkt im Test: Balea Pflegesanftes Waschgel

Hallo ihr Lieben!

Lange kam kein Produkttest mehr von mir, weil ich auch lange nichts neues mehr gekauft hatte, doch heute wird das pflegesanfte Waschgel von Balea unter die Lupe genommen.

Samstag, 7. November 2015

Sweater Weather Tag ♡

Hallöchen!
Passend zum Wetter bei mir gibt es heute den Sweater Weather Tag. 
Dieser Tag besteht aus 13 Fragen rund um seine Vorlieben im Herbst und jeder kann ihn machen.

Mittwoch, 4. November 2015

Sweater Collection ♥

Hallo ihr Lieben!
Die Tage werden kürzer, die Nächte länger und die Sonne zeigt sich immer weniger. Um diesen Wärmeverlust in der Umgebung zu überleben habe ich meine Pullis. Ich dachte euch einfach mal zu zeigen, was meine kuschligen Begleiter in der Kältezeit sind, könnte dem einen oder anderen gefallen. Also viel Spaß :)