Mittwoch, 18. Januar 2017

Book Review | Cathy's Book



Hello ihr Süßen!

Ich hoffe euch geht es gut. :)
Meine Woche hat super angefangen, ich war richtig motiviert und habe schon viel geschafft. Außerdem habe ich ein Buch zu Ende gelesen aber es warten noch zwei die ich euch noch vorher vorstellen wollte. (Also macht euch demnächst auf wieder mehr Bookcontent gefasst :) )

Heute geht's um "Cathy's Book" geschrieben von Sean Stewart und Jordan Weisman.

Das Buch ist das erste eine dreiteiligen Reihe, die sich um ein 17jähriges Mädchen handeln, welches spurlos verschwindet und Tagebucheinträge mit vielen Illustrationen und "Beweisen" hinterlässt.

Das Besondere an diesem Buch: Es sind tatsächlich Beweise drin.
In einem durchsichtigen Plastikumschlag befinden sich diverse Kärtchen, Bilder, Gegenstände, die Cathy auf ihrem Abenteuer findet und einfach mitnimmt. Einige der Dinge kann man wie Puzzelteile zusammenlegen und erhält eine Telefonnummer, die man auch anrufen kann. Wer allerdings am anderen Ende abheben wird, kann ich euch nicht 100%ig sagen, da ich ein kleiner Angsthase bin und mich nicht traue anzurufen. Wenn man einigen Beiträgen in Foren und auf "Gute-Frage".de glauben darf, handelt es sich hierbei um die Personen im Buch (Ich vermute elektronische Stimmen)


Also kurzgefasst: Es ist ein Buch mit interaktiven Spielerein! :D

Klappentext:

"Wenn du nicht Emma heißt, leg dieses Buch schnell wieder weg, halt dich fern – und niemandem wird was geschehen!
Emma – ich weiß, das alles klingt verrückt. Du (und Mom!), ihr werdet euch natürlich fragen, wohin ich verschwunden bin und wann ich zurückkomme. Deshalb hinterlasse ich dir das ganze Beweismaterial – nur für den Fall, dass mir etwas zustößt und ich nicht zurückkomme. Sieh dir alle Details in meinem Tagebuch genau an. Ruf die Telefonnummern an. Geh auf die Web-Seiten. Aber wenn du nicht enden willst wie ich („kein Land in Sicht“), dann darfst du niemandem davon erzählen. Mach dir um mich keine Sorgen. Ich komme schon zurecht (glaub ich). Hey, vielleicht ist das der Anfang meines neuen Lebens. Ganz sicher ist es das Ende meines alten.
Ruf mich an!
Love, Cathy"

Mein Eindruck:
Sehr gut geschrieben, es liest sich fast von selbst und fesselt mit jedem Satz mehr. Allerdings fehlte mir etwas der rote Faden und war etwas verwirrt am Ende des Buches und ich hoffe, in den anderen zwei Büchern mehr Klarheit zu erhalten. Die Geschichte hat schon ihre spannenden Stellen aber ein richtiges System oder ein typischer Spannungsbogen scheint nicht dahinter zu stecken. Ich bin natürlich gespannt wie es weitergeht und hoffe keine Enttäuschung in den anderen Bänden zu finden.

Jugendlichen im Alter von 13 bis 16 Jahren würde dieses Buch vielleicht gefallen, da es mit den Beweisen und den Telefonnummern schon etwas von einem "Detektivspiel" hat.

Ich muss die anderen Bände lesen um sagen zu können, ob ich es weiterempfehlen kann, aber momentan würde ich eher zum Gegenteil neigen. Natürlich kann sich jeder selbst ein Bild davon machen. Die etwas über 100 Seiten zu lesen kann man schon machen um zu sehen ob man mit der Geschichte warm wird.


Das war's von mir. Bis zum nächsten Mal.
Lisa ♥

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen