Samstag, 21. Januar 2017

Bullet Journal vs. Kalender




Hello! :)

Nach dem ich euch meinen Kalender und mein Bullet Jorunal für 2017 vorgestellt habe, habe ich mir gedacht, euch einen Vergleich zu bieten und beides unmittelbar gegenüber zu stellen.

Durch meine beiden Blogposts wurde vielleicht klar, dass ich dieses Jahr zwei "Organisationsprodukte" benutze einfach um die Vorteile von beiden nutzen zu können und ich will euch in verschiedenen Kategorien die Unterschiede darstellen und auch die Vorzüge des jeweiligen Produktes nennen.

Layout: 

Wochenansicht


Während im Kalender die Wochenansichten einheitlich und alle vorhanden sind, kann man im BuJo jede Woche so gestalten wie man will, man kann das Format ändern, Zeitspalten einzeichnen, eine ganze Seite pro Tag einplanen oder auch eine Seite für eine Woche. 









Also wer schneidet hier besser ab?
Vorteil Kalender ist, dass schon alle Wochen vorhanden sind. sprich Termine die erst in ein paar Monaten fällig sind, kann man dennoch schon sofort eintragen. 

Vorteil BuJo: die individuelle Gestaltung jeden einzelnen Tages. Man kann neue Features hinzufügen, oder auch wieder weglassen. Tage an denen nichts wirklich geplant ist, ansteht oder großartig etwas steht, können als kleines Feld abgetan werden und nehmen nicht so viel Platz weg. 

Features: 

Da ein Kalender ein vorgefertigtes Buch ist sind nur ein paar ausgewählte Features wie ich sie nenne, dabei. Wie Wochen und Monatsübersichten, Seiten für Notizen und andere Seiten die von Kalender zu Kalender unterschiedlicher sein können.In meinem gibt es zum Beispiel noch Seiten für Projekte, um seine Finanzen zu Planen, Geburtstagsübersicht, etc. 











Im BuJo kann man natürlich wieder alles selbst gestalten und man kann die Features in seinem Buch halten und gestalten wie man will und die man auch wirklich braucht. In meinem Fall natürlich eine Jahresübersicht, Monatsübersicht, Geburtstage und Notizen aber auch andere "Spaß"Seiten wie Serienübersicht, Monatstracker, Bücherübersicht, etc. 














Gestaltung

Während man im Kalender sich um das vorgegebene Layout nicht herum kommt, kann man im BuJo alles gestalten wie es einen beliebt. 
Auch wenn man einen Fehler gemacht hat beim Eintragen der Termine etc. ist es im BuJo einfach auf einer neuen Seite anzufangen als im Kalender, bei dem man dann sich bemüht die Fehler auszubessern. 


Fazit: 

Das BuJo ist in Sachen Gestaltungsfreiheit, Anpassung und Individualisierung unschlagbar während der Kalender viel praktischer und bequemer ist. Was die Kosten angeht gibt es keinen Unterschied wenn man auch gute Qualität achtet. 
Ich habe beides immer mit dabei um die Vorteile von beidem zu nutzen, auch wenn ich vielleicht das Bullet Journal bevorzuge. :) 


Das war's von mir. Bis zum nächsten Mal. 
Lisa ♥

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen